F3A WorldCup Liechtenstein 2018!

Wenige Wochen vor dem F3A Worldcup in Liechtenstein verlor ich meinen WM-KARAT von 2017 durch einen leeren Empfängerakku.
Einige Nachtschichten mit meinem Vater waren dann nötig um die beiden neuen KARAT biplane für die kommende Saison fertigzustellen. Eine Woche vor Liechtenstein waren beide Doppeldecker fertig und ich konnte wieder ins Training einsteigen.

Der Wettbewerb dort lief für mich zur eigenen Überraschung sehr gut. Wenig Training aber ein noch besserer KARAT als im Vorjahr bescherten mir dort den 3. Platz hinter Stefan Kaiser und Lassi Nurila.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.