Tipp ULTRAmate von C. Oppliger

Christian Oppliger aus der Schweiz hat die ULTRAmate getestet und einen kleinen Tipp für alle die noch etwas mehr aus dem Modell herausholen möchten.
Vielen Dank für diese Info und deine Mühe!!!

Hi Robin,
ich habe 2 Mischer programmiert:
1. Querruder —>Gas 8%
2. Höhe —> Gas 8%
Durch die grosse Ruderwirkung von den Querruder und Höhenruder wird beim Betätigen dieser Ruder 8% mehr Gas dazu gemischt. Die Ruder werden somit besser angeströmt und die Wirkung der Querruder und des Höhenruders nimmt zu. Das bedeutet, dass die Ultramate bei Vollausschlag dieser Ruder nicht so abrupt bremst und dynamischer fliegt. Mit diesen beiden Mischer fliegt das Modell in extremen Manöver nochmals stabiler. Der Grund für die Mischer kommt eigentlich aus dem F3P, diese werden da bewusst eingesetzt, um das Modell beim Betätigen der Querruder nicht zu bremsen bzw. die Geschwindigkeit des Modells konstant zu halten. Bei den 3D Modellen, welche immer grössere Ruder haben, habe ich dies getestet und festgestellt, dass dies auch einen positiven Aspekt auf die Flugeigenschaften der 3D-Modellen hat.
 

Beste Grüsse

Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.